Prolog

Gerne habe ich auch mal Standard Whiskies im Glas. So auch bei dem Chivas Regal 18 Jahre, The Glenlivet 18 Jahre und dem Ballantine’s 17 Jahre. Ok, der Ballantine’s ist somit noch nicht volljährig. Weil er aber gut in dieses Tasting passt, durfte er mit von der Partie sein. Es hat ja keiner die Ausweise kontrolliert.

Das Tasting – Überblick

Die Samples dieser Standardabfüllungen standen schon länger in meinem Sampleschrank und im Herbst 2019 kam es dann zur Verkostung. Die dabei entstandenen Tastingnotes möchte ich euch nun präsentieren. Die Reihenfolge wurde wie folgt festgelegt: The Glenlivet 18 Jahre, Ballantine’s 17 Jahre und Chivas Regal 18 Jahre.

The Glenlivet 18 Jahre

Faktencheck

18 Jahre alt, Speyside, Fassreifung in Ex-Bourbon- und Ex-Sherryfässern, 43% Vol., gefärbt und kältefiltriert, Farbe dunkles Gold.

Nosing

In der Nase habe ich viel süße Frucht, Trockenfrüchte, aber auch reife Orangen, Pfirsische und Aprikosen. Vanille, Karamell und etwas würzige Eiche runden das Nosing ab.

Geschmack

Im Mund und am Gaumen auch wieder viel Frucht, aber nicht so süß, wie noch beim Nosing. Orangen, Aprikosen und Passionsfrucht nehme ich wahr, ebenso florale Noten, Malz, Karamell und Nüsse.

Nachklang

Der Nachklang ist mittellang, leicht pfeffrig, mit Holz und Bittermandel.

Fazit

Schöner Einsteigerwhisky, der nicht überfordert und den man gut an einem lauen Sommerabend genießen kann.

Ballantine’s 17 Jahre

Faktencheck

Blended Scotch Whisky, 17 Jahre, 40% Vol., gefärbt, kältefiltriert, Farbe dunkles Gold.

Nosing

Beim Nosing habe ich Vanillepudding, Honig, Äpfel und Birnen, sowie leicht würzige Eiche. Eine feine Rauchnote befindet sich im Hintergrund.

Geschmack

Diese Aromen bleiben auch im Mund und am Gaumen erhalten. Im Mund präsentiert er sich schön cremig.

Nachklang

Der Nachklang ist mittellang bis lang mit süßer Vanille und etwas würzigem Rauch.

Fazit

Über Ballantine’s, allerdings dem Finest, bin ich ja zum Whisky gekommen und ich muss sagen, der 17er kann sich sehen lassen. Als Einsteiger ist er bestens geeignet.

Chivas Regal 18 Jahre

Faktencheck

Blended Scotch Whisky, 18 Jahre, 40% Vol., gefärbt, kältefiltriert, Farbe dunkles Gold.

Nosing

In der Nase präsentiert er sich schön fruchtig mit Sahnetoffee, Vanillecreme und Milchschokolade. Honig kommt hinzu. Vollreife Birnen, etwas Apfel, weiße Trauben und dezent Rauch runden das Nosing ab.

Geschmack

Im Mund habe ich süße Orangen, Sultaninen, dunkle Schokolade und etwas Würze.

Nachklang

Der Nachklang ist mittelang bis lang, fruchtig süß und ganz leicht rauchig.

Fazit

Auch dieser Blend weiß mich zu überzeugen. Rund und harmonisch präsentiert er sich dem Genießer.

Abschließendes Ranking

Die Blends haben bei mir die Nase vorne.

  1. Chivas Regal 18 Jahre
  2. Ballantine’s 17 Jahre
  3. The Glenlivet 18 Jahre