Was kommt heute ins Glas?

Der Spica vom unabhängigen Abfüller North Star Spirits ist ein Blended Malt in der zweiten Edition, der sowohl Grain wie auch Malt Whisky Anteile enthält. Benannt ist der Whisky nach dem 16.-hellsten Stern am Himmel, der ca. 250 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Diese Fassstärke mit 45,5% stammt mindestens aus dem Jahr 1989 und ist auf 1.000 Flaschen limitiert. Die Reifung erfolgte in europäischer und amerikanischer Eiche. Wer eine Flasche ergattern möchte, muss rund EUR 90,- dafür auf den Tisch legen.

Wie nimmt die Nase den Whisky wahr?

Bei der europäischen Eiche scheint es sich sehr wahrscheinlich um Sherry-Fässer zu handeln, denn ein Sherry-Einfluss ist unverkennbar vorhanden. Rosinen, dunkle Früchte und würzige Aromen mischen sich mit sanfter Vanille und etwas Karamell. Trotz seines reifen Alters hat der Spica erfreulich wenig holzige Aromen, sondern bleibt eher auf der fruchtigen Seite.

Welche Aromen kann man schmecken?

Auch am Gaumen dominiert zunächst das süße Beerenaroma, das sich mit Rosinen mischt. Sehr dunkle, reife Beeren sind unverkennbar, nun kommt allerdings mit der Zeit auch ein deutliches Eichenaroma zum Vorschein. Trotzdem bleibt der Whisky spannend und ist nicht von einem der Elemente überladen. Etwas dunkle Schokolade und ein wenig Leder machen sich im Hintergrund breit und ergänzen die übrigen Aromen sehr gut.

Was bleibt vom Whisky?

Der Abgang startet zunächst mit etwas Eiche, die aber nicht zu dominant wirkt. Relativ schnell kommen die süßen Beeren wieder zum Vorschein und mischen sich mit dunklem Kakaopulver. Letzteres bleibt sehr lange hängen, bevor doch noch einmal die Würze der Eiche aufblitzt.

Welches Fazit kann man ziehen?

Für einen relativ schmalen Taler bekommt man mit dem Spica einen tollen Whisky im fortgeschrittenen Alter ins Glas. Bei 29 Jahren ist die Gefahr, dass die Eiche zu dominant wird, recht groß. Dieses Gefühl vermittelt der Spica jedoch nicht, da die fruchtigen Beeren einen guten Gegenpol darstellen. Abgerundet durch etwas Schokolade und Rosinen bekommt man hier einen wirklich tollen Whisky zu einem mehr als fairen Preis ins Glas.