Allgemeines

Der dritte und vorerst letzte Whisky im Bunde der Heathen Spirits ist der First Kill. Es ist ein Single Malt Whisky von der Südküste Islays. Laphroaig lässt grüßen. Auch er ist in Fassstärke mit 58,2% vol. abgefüllt worden. Zuvor reifte er zehn Jahre im Bourbon Hogshead.

Farbe und Nosing

Die Farbe ist strohgelb.
Beim Nosing habe ich angenehmen Torfrauch, eine herrliche Süße und maritime Noten, Salz und etwas Medizinisches. Helle süße Früchte bahnen sich nun den Weg durch den Rauch, reife Birnen und Äpfel. Honig und Vanille blitzen auf.

Tasting

Beim Tasting fast das gleiche Spiel: Torfauch, Salz, Maritimes und süßes Malz. Der Alkohol ist schön eingebunden. Gibt man ihm etwas Zeit, kommt Vanille zum Vorschein, ebenso wieder die hellen, reifen, süßen Früchte. Pfeffer sorgt für eine angenehm wärmende Schärfe.

Nachklang

Der Nachklang ist auch vom Rauch geprägt. Er ist langanhaltenden, süß, würzig und wärmend.

Fazit

Ein sehr harmonischer Whisky, mit viel Rauch, heller Frucht und einer schönen Süße. Ganz großes Kino. Es muss nicht immer Sherry sein.