Ich bin immer offen für neues, vor allem für unbekanntes.

Neulich hat mir Marco bei uns vor Ort in Mömbris eine Flasche hingestellt. Seine Worte dazu: Probier‘ mal, echt geil!

Also was tat ich? Richtig.

The Tweeddale 28 Jahre The Evolution

Von der Papierform erwartet einen bei diesem klassischen Blended Scotch Whisky ein Mix aus Grain Whisky, destilliert in den Lowlands und Malt Whisky, destilliert in der Speyside. Marco meinte, dass der Grain-Anteil aus der Brennerei North British stamme. Der Malt-Anteil von Brennereien wie Dufftown und anderen. Ganze 28 Jahre hat die Abfüllung, die somit die älteste innerhalb der Tweeddale-Serie des uanbhängigen Abfüller R&B Distillers ist, auf dem Buckel. 52 % vol. Alkohol, natürliche Farbe und fehlende Kühlfilterung bei einem Preis von etwa 125 Euro klingen interessant. Optisch erscheint die 0,7 Liter Standard Liqueur Bottle mit minimalistischem Etikett. Sicher verstaut in einer dicken Pappschachtel, die auf den ersten Blick hölzern aussieht.

Tastingnotes zum Tweeddale 28 Jahre

Farbe: Golden

Aroma: Fette Karamell- und Vanillesüße! Ein Hauch weiße Schokolade gesellt sich dazu und spielt schön mit der leicht bitteren Getreidenote. Eine Prise Pfeffer komplettiert das durchaus weiche und angenehme Aroma. Nach einiger Zeit wird die Eiche dermaßen aromatisch, dass sie mich an Zedernholz erinnert! Schön!

Geschmack: Die 52 Umdrehungen stehen dem Blend sehr gut – nicht zu mild, nicht zu kräftig. Auf der Zunge weniger süß als noch in der Nase. Hier behält effektiv die Bitterkeit die Oberhand, was sich hauptsächlich durch die Birne und deren -schale widerspiegelt. Darüber hinaus ist die Frucht an sich sehr präsent. Der Pfeffer ist ganz zart vorhanden, ebenso die weiße Schokolade.

Abgang: Mittellang bis lang, schön ausklingende Fruchtigkeit. Erinnert mich an eine Streuobstwiese. Vanille und Karamell finden ebenfalls zart ihr Ende, während die Würzigkeit ihren Rest tut. Die Eiche ist nach 28 Jahren spürbar, aber elegant.

Fazit zum Tweeddale 28 Jahre The Evolution

Neben diesem 28 Jahre alten Blend mit dem Beinamen „The Evolution“ finden sich innerhalb der Tweeddale-Serie noch ein Single Grain Whisky mit dem Beinamen „Grain of Truth“. Dieser besteht zu 50% aus Weizen und zu 50% aus gemälzter Gerste. Gereift im Bourbonfass mit 9-monatigem Finish in einem 250 Liter großen Oloroso Sherryfass. Auch sehr spannend: Diesen Single Grain gibt es parallel auch als rauchige Variante! Hierfür fand neben dem Weizen rauchiges Gerstenmalz Verwendung! Die Serie rundet ein 27 Jahre alter Single Grain aus der Brennerei Cambus ab.

Mir hat der Tweeddale 28 Jahre The Evolution ganz gut gefallen. Die süße Nase mit Vanille, Karamell und weißer Schokolade feiere ich. Etwas anders schmeckte er aber doch im Vergleich zum Aroma, was für mich ein kleiner Wehmutstropfen ist. An sich macht man mit dem Kollegen aber nichts falsch, steht man auf klassische Blends mit erhöhtem Alter. Danke für die Empfehlung, Marco!

Grüße
Pat